Klimakrise, Konsum 

Am meisten haben mich am gestrigen Klimastreik die ganzen Banner geĂ€rgert, die bloß moralisierende Aussagen ĂŒber das individuelle Konsumverhalten enthielten.
Klar, kein Fleisch mehr zu essen und Rad statt Auto fahren macht einen riesigen Unterschied, wenn alle mitziehen.
Aber: 100 Unternehmen verursachen 70,9% der globalen Treibhausgasemissionen. Und egal wie moralisch ĂŒberlegen wir uns mit unserem Wochenendeinkauf vom Unverpacktladen fĂŒhlen: wir mĂŒssen die Förderung fossiler Brennstoffe und damit verbundene Schwerindustrie aufhalten. Sonst ist das alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Follow

Klimakrise, Konsum 

@schratze
Das verschiebt v.a. die Verantwortung dieser 100 Unternehmen auf die Menschen, die es sich einfach nicht leisten können, ihr Konsumverhalten großartig zu Ă€ndern.

Nicht jeder kann sich eine Wohnung leisten, die sich in der NÀhe vom Arbeitsplatz, der Schule der Kinder, Einkaufmöglichkeiten etc befindet.
FĂŒnf neue FahrrĂ€der sind auch teurer als ein Auto, was man bereits hat

UnverpacktlÀden und andere umweltfreundlichere LÀden sind *teuer*. Und mit nem Fahrrad haufenweise Brotdosen und Glasflaschen zum Unverpacktladen zu schleppen ist auch nicht einfach. Wenn man dann noch etwas weiter weg wohnt, zwischen zwei Jobs hin und her muss, oder noch Kinder mitnehmen muss, ist es vielleicht auch einfach nicht möglich

· · 0 · 0 · 2
Sign in to participate in the conversation
Sunbeam City đŸŒ»

Sunbeam City is a anticapitalist, antifascist solarpunk instance that is run collectively.